Der Andere Laden

Mit nachhaltigen Produkten und digitalen Lösungen in die Zukunft

Schon vor mehr als 40 Jahren Trendsetter und heute immer noch. Als Klaus Küll mit nachhaltigen Produkten den Schritt in die Selbstständigkeit wagte, hatte kaum einer das Thema „Nachhaltigkeit“ auf dem Schirm. Heute ist der Andere Laden in Solingen und weit darüber hinaus der Inbegriff für nachhaltige Produkte und Naturerzeugnisse in den Bereichen „Liegen“, „Sitzen“ und „Gehen“.

Gemeinsam mit der EXCIT3D GmbH entwickelten die beiden Geschäftsführer Karen und Klaus Küll, ein digitales Konzept mit dem die Stärken eines lokal verwurzelten Einzelhändlers so genutzt werden, dass die reine Online-Konkurrenz das Nachsehen hat. Ein Konzept, das auch die NRW-Landesregierung überzeugte. Die Projektentwicklung wird gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen.

Die Stärken heißen

  • Beratungskompetenz,
  • Zeit für den Kunden und
  • Vertrauen.

Dies sind Kriterien, die ausschlaggebend sind für die Kaufentscheidung bei höherwertigen Artikeln. Große Online-Händler, für die Kunden anonyme Akteure sind, haben da so ihre Schwierigkeiten, selbst wenn sie noch so viele Informationen und Daten sammeln. Der ganz persönliche Kontakt funktioniert nur face-to-face.

Wie aber lassen sich die genannten Stärken so ins Bewusstsein der Leute bringen und digital so kommunizieren, dass sie sich im Zweifel auf den Weg machen zum Geschäft in der Stadt, statt online auf der Basis teils fragwürdiger Bewertungen einzukaufen? Die Lösung ist ein 360° Walk durch das lokale Geschäft, das die Produkte in ein gutes Licht rückt, verbunden mit 360° Videos der Verkäuferinnen und Verkäufer. In dieser Kombination kann es gelingen, sich einen ersten Eindruck von den Stärken des Einzelhändlers und seines Sortiment zu machen und was ganz wichtig ist: Neugier auf einen Besuch dort zu erzeugen.

Wir haben bereits mit 360° Shootings und Drehs begonnen. Realisiert werden soll das Projekt in den nächsten vier Wochen. Bereits jetzt können die ersten Ergebnisse hier in der Ohligs360-Tour, auf der Homepage des Anderen Ladens und auf der Website www.quartier360.de angeschaut werden.